Logo insieme, insieme 21 8000 Zuerich
Spendenkonto PC 85-7693-2

2014/1: Momente des Glücks


Inhaltsverzeichnis

Momente des Glücks

  • Glückliche Momente sind es, wenn... Vier junge Leute verraten es uns.
  • Schau, was ich alles kann! Kim schnuppert Zirkusluft.
  • Das Glück eines strahlenden Lachens Der kleine Janis verzaubert alle.
  • Immer wieder neue Überraschungen Janis heisst auch dieser 18jährige Mann.
  • Das Glück gemeinsamer Stunden Chrigeli ist bereits 47.
  • Forum Die Seite für den Austausch!
  • Lebensfreude im Tanz Glücksmomente mit Enea 21.
  • Mutige Fahrt aufs offene Meer Impressionen aus dem Musiker-Alltag.

Aktuell

  • Welt-Down-Syndrom-Tag Fest und Ausstellungen
  • Tanz
  • Schöne Momente Impressionen vom Fotoshooting
  • Was läuft
  • Buch
  • Kurse LOVT und Yes we can!
  • Carte Blanche
  • Kalender
  • Impressum
  • Adressen

Die Artikel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Erlaubnis zur Veröffentlichung in irgendeiner Form verwendet werden.

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser

«Ja, ein behindertes Kind, ein behindertes Geschwister.....das muss schwierig sein! Ich könnte das nicht!» Wie viele Male haben wir diesen Satz schon gehört? Die meisten von uns haben mit der Zeit eine Antwort bereit. «Für uns ist es einfach unser Kind, unser Bruder, unsere Schwester. Wir machen keinen Unterschied.»

Vielleicht macht dann unser Herz einen kleinen Sprung. Vielleicht tauchen dann vor unseren inneren Augen eine Fülle schöner Momente auf. Verschmitzte Lächeln. Warme Umarmungen. Begegnungen und interessante Gespräche mit wundervollen Menschen. Familie Schuler drückt es sehr treffend aus: «Viele können sich nicht vorstellen, dass auch Menschen mit einem Handicap glücklich sein können. Menschen mit Trisomie 21 sind Farbtupfer in unserer Gesellschaft und können auch andere Menschen glücklich machen.»

Um all dieser schönen Momente wegen möchte ich dieses Heft dem Thema «Momente des Glücks» widmen.Mit einem Menschen mit Trisomie21 verbunden zu sein, kann viele Überraschungen mit sich bringen. Was jedoch konstant bleibt: die Erfahrung einer wundervollen Liebe.

Nachdem Ursula Bolliger Bright das letzte Jahr aktuell21 mit vielen interessanten und anregenden Artikeln gefüllt hat, übernehme ich mit gespannter Freude ihren Platz. Weiter wird viel Informatives und Anregendes die Seiten füllen. Dazu kommen drei kleine Neuerungen. Menschen mit Trisomie21 jeden Alters sollen verstärkt zu Wort kommen: bitte sammeln und schicken Sie mir ihre Gedanken oder Zeichnungen zu dem, was sie in ihrem Leben bewegt! Da mir Austausch sehr wichtig ist, finden Sie in der Mitte des Heftes neu die Seite «Forum»: der Platz für Ihre Meinungen oder für Informationen, die Sie mit anderen Mitgliedern teilen möchten. Auch hier gilt
wieder: machen Sie mit und schreiben Sie uns! Als letztes freue ich mich auch auf die «Carte Blanche», den etwas anderen Blick auf Trisomie21.

Und nun freue ich mich auf einen spannenden, gemeinsamen Weg!
Ihre Tamara Pabst

Diese Seite wurde letztmals geändert am 28.03.2014